Pita gefüllt

mit Champignon, Zuccini und Schalotte So, die Fastenzeit hat begonnen und wir wollen bis Ostern erstmal auf Fleisch und Fleischprodukte verzichten. Hier ein kleines Experiment mit (vorgefertigtem) Pitabrot – Tomate Käse. Die Füllung ist relativ schnell vorbereitet: Die Pitabrote hab ich nach Herstellerangabe kurz vorgebacken und dann geöffnet – leider Weiterlesen…

Brotzeit mit Limburger

Heut mal Brotzeit zum Abend… … mit Limburger, Kartoffelsalat, Tomate und Lichtenberger Bier. Den Limburger mit rotem Pfeffer, schwarzem Pfeffer aus der Mühle und ein wenig Balsamicocreme. Zwiebeln sind im Kartoffelsalat genug (rot, gelb, Schalotte, Silberzwiebel) und natürlich auch sauere Gurke. Und heimisches Bier von der Sonnenbräu – passt 🙂

herzhafte Torte

aus Toast (Dinkeltoast, Vollkorntoast und normaler Toast) und Frischkäse geschichtete Torte mit Putenbrust und Geflügelsalami, Kalbslyoner, Reibekäse (Mozzarella) – im Prinzip kann man da ja nehmen was man möchte. Eierscheiben, Gurkenscheiben Deko aus Radieschen, Möhre, Schnittlauch, Eierscheiben, Gurkenscheiben, Geflügelsalami, Käsescheiben, Tomatenhälften und Oliven. Balsamikocreme für die Punkte auf den Käfern, Weiterlesen…

Matjes mit Kartoffelsalat

Matjes mit wenig Öl und dazu Kartoffelsalat (lauwarm – zumindest am ersten Tag – kalt schmeckt er aber ebenso) Kartoffelsalat aus: Kartoffelscheiben (mehlig kochende Kartoffel) Tomate Paprika Zwiebel (eingekocht) Gewürzgurken Blattsalate (Mix) Gewürze: Gurkenwasser mit Senfkörnern uvam. , Petersilie und Schnittlauch, Pfeffer Olivenöl Die Kartoffeln gleich in Scheiben kochen – Weiterlesen…

Lasagne – grün-rot

Lasagne in den italienischen Farben … Mit Spinat und Tomatensauce geschichtet. Naja das „Weiss“ der Fahne ist mit den Nudeln und Champignon nicht wirklich getroffen, aber symbolisch dargestellt 🙂 Die Lasagneblätter waren handelsübliche getrocknete Nudelblätter – jedoch leicht vorgekocht, weil ich nicht zuviel Flüssigkeit in der Lasagne verwenden wollte. Die Weiterlesen…

Pizza geht immer :)

ja so ist das – Pizza geht immer. Heute mit selbst gemachtem Teig (mit Trockenhefe) und hier die Tomatensoße dazu aus passierten Tomaten, Tomatenmark und Gewürzen Oregano gerebelt Basilikumsalz Schnittlauch Oregano getrocknet (eigene Trocknung) Olivenol Alpenkräutersalz und die Zutaten: Tomatenscheiben (gewürzt mit Zimt und Tomatensalz) Champignonscheiben Hartwurst (aufgeschnitten) Schinkenstreifen Paprikaringe Weiterlesen…

Bruschetta überbacken …

mit Blauschimmelkäse (herzhaft, dt.) Tomaten würfeln, würzen mit Basilikumsalz, Zimt und Tomatensalz, sowie frischem Oregano. Blauschimmelkäse zerkleinern. Schalotte ebenfalls fein würfeln. Brötchenscheiben in einer gefetteten feuerfesten Form verteilen. Die Tomate mit dem Käse und den Schalotte vermischen und darauf verteilen. Ab in den Backofen und backen – am Schluss noch Weiterlesen…

Speck-Camembert-Bratling mit Lauchjulienne

Erstmal 2 Ciabattabrötchen in Wasser eingeweicht und mit Petersilie vermengt. Die Konsistenz dann mit Semmelnbröseln eingestellt und ziehen lassen. Da kann die Gabel dann drin stehen. Etwas Pfeffer dazu aus der Mühle. Derweil Speck gewürfelt und gewürzt mit Paprikapulver (rosenscharf) und in der Pfanne ausgelassen – nicht zu kross werden Weiterlesen…

Feta-Caprese mit Pizzabrot

Hier mal ein Mittelmeer-Crossover: griechischer Feta (Schafskäse) mit Tomate in Olivenöl und Balsamico den Pizzateig nicht zu glatt auf ein gefettetes Blech drappieren – Olivenöl, ein wenig Tomatensauce draufgeben. Würzen mit grobem Meersalz (hier Bärlauchsalz, selbstgemacht), Pfeffer und getrocknetem Oregano. Dann ab in den Ofen. Die Tomatenscheiben salzen und mit Weiterlesen…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen