Das Experiment ging weiter – mit vorgefertigtem glutenfreiem Pizzateig.

Naja – sehr mittel dieser Teig – wird auf ne dämliche unangenehme Weise knusprig – dass ich Pizzarand wegschneide ist eher nicht die Regel. Soviel zum Thema glutenfrei – das hat sich erledigt 🙂

Der Belag hingegen war Spitze:

Zuccini-Julienne, Zwiebel und Kirschtomaten. Gewürzt mit etwas Alpenkräutersalz.

Sauce aus passierten Tomaten, Tomatenkonzentrat, Oregano und Bärlauch.

Käse war Mozzarella und da noch etwas Gyrossalz darüber.

Diese Pizza mach ich nochmal mit anderem Teig – da freu ich mich heut schon drauf.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen