Falafel wollten wir schon lange mal machen. Dazu dann noch Fries und Salat.

Zuerst mal mit den Fries beginnen. Kartoffeln zu entsprechenden Stückchen schneiden, waschen und kurz vorkochen. Hier habe ich mal entgegen meiner Gewohnheit die Kartoffeln mit vorerhitztem Wasser gekocht. Nur sehr kurz – so ca 4 Minuten. Dann abgiessen und abtropfen lassen. Nun im Topf mit Olivenöl vermengen und dann im Backofen mit Umluftgrill zubereiten. Ab und an mal wenden. Salzen, wie üblich, erst am Ende in der Schüssel, wenn sie fertig sind.

Die Falafel haben wir aus einer Bio-Fertigmischung gemacht. Nach Rezept hat das erstmal nicht so geklappt, aber mit etwas Wasser und Kartoffelmehl konnten wir das in den Griff bekommen.

Die Bällchen dann mit viel Öl in der Pfanne herausgebraten.

Rauchmelder funktioniert 🙂

Den Tomatensalat haben wir einfach gehalten: Tomaten + Zwiebelscheiben. Himbeeressig + Olivenöl. Gewürzt mit Zucker, Zimt, Tomatensalz, Petersilie, Bärlauch und Salz.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen